Startseite > News > Grüne Woche 2015 Nachlese

Grüne Woche 2015 Nachlese

Zum erste Mal präsentierte der „Havel-Wagyu-Zucht“ Betrieb ein Tier auf einer Ausstellung und dann gleich auf der Internationalen Grüne Woche in Berlin am Stand des Wagyu Verbandes Deutschland. Der Ansturm der Besucher in die Messehalle 3.2 mit dem Motto „Erlebnis Bauernhof“ war riesig.


Der zugewiesene Platz strategisch hervorragend, direkt neben einem riesigen FENDT Schlepper.

Nach anfänglichen Eingewöhnungsschwierigkeiten (die neue Umgebung, die Unmengen an Menschen mit den dazukommenden Geräuschen) meisterte unser Bulle KENSHIN seine Aufgabe hervorragend. Täglich wurde er in der Frühe auf Hochglanz gebürstet und der Stall auf Vordermann gebracht.

Das Interesse war riesengroß, egal ob von Landwirten, Pressevertretern, geführten Kindergruppen, ausländischen Studentengruppen oder den Endverbrauchern. Meist hatten alle 5 Standbetreuer des Verbandes alle Hände voll zu tun, um die vielen Fragen der Besucher zu beantworten.

Einen Aufreger gab es auch, als wir weit nach Feierabend beim Essen saßen und uns der Sicherheitsdienst der Messe Berlin anrief, unser Bulle sei ausgebrochen. Im Restaurant alles stehen und liegen lassend rasten wir zu unserer Halle, doch wir hatten nur noch wenig zu tun. Ein „Witzbold“ hatte die Sicherungsbolzen aus der Verriegelung herausgezogen und so konnte KENSHIN unbeaufsichtigt die Messehalle erkunden. Mit viel Mut und Entschlossenheit stellten sich die Damen des Jakobs Hofes sowie weitere noch in der Halle tätige Aussteller und der Sicherheitsdienst dem Bullen entgegen und konnten ihn schließlich wieder in seine Box bringen. Vielen Dank nochmals allen „Einfängern“! Danach sicherten wir die Box mit neuen Schlössern für den Rest der Messezeit.

Vielen Dank auch den Vertretern des Verbandes, die uns vor und während der Messetage unterstützt haben.

Weitere Impressionen finden Sie auf: www.havel-wagyu.de.

K O N T A K T F O R M U L A R
Abbrechen/Schließen